Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×Ich stimme zu.

FOCUS EMPFEHLUNG 2017 — Orthopäde/Unfallchirurg — Hochtaunuskreis
Ihr Orthopäde in Königstein und Oberursel im Taunus

Knochendichtemessung

Osteoporosetherapie mit Knochendichtemessung (DXA-Technik)

In unserer Praxis wird die von der WHO empfohlene DXA Messtechnik angewandt mit der an Wirbelsäule und Schenkelhals gemessen wird (Duale Photonenabsorptiometrie oder 2 Spektren Röntgenabsorptometrie).

  • Messmethode der Wahl zur Bestimmung der Knochendichte an Wirbelsäule und Hüfte
  • Hohe Messgenauigkeit, gute Reproduzierbarkeit, geringe Strahlenbelastung
  • Zur Erfolgskontrolle einer medikamentösen Therapie
  • Ab einem Wert von mehr als 2,5 SD (StandardAbweichungen) unter der Knochendichte einer 30jährigen Frau spricht man von Osteoporose (T < -2,5)