Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden

FOCUS EMPFEHLUNG 2018 — Orthopäde/Unfallchirurg — Hochtaunuskreis
Ihr Orthopäde in Königstein und Oberursel im Taunus

Extension

Extension / Traktion – Die Grundlagen

Die mechanische Extension/ Traktion ist eine Behandlung mit dosierter Zugkraft auf die Gelenke der Arme und Beine und der Wirbelsäule. Die zeitlich begrenzte Streckung bewirkt aus einer ruhenden entlasteten Stellung heraus eine Druckminderung und Entlastung der Gelenkknorpel der Hüfte oder der Knie bzw. der Bandscheiben der Hals-, Brust- oder Lendenwirbelsäule sowie eventuell komprimierter Nervenwurzeln. Ebenso wirkt der Zug entspannend auf die Muskeln und Bänder, verbessert die Gelenkbeweglichkeit, verbessert die lokale Stoffwechselsituation des Gewebes, unterstützt die körperlichen Reparaturprozesse und lindert Schmerzen.

Extension / Traktion – Die Behandlungen

In den verschiedenen Behandlungen gelangen unterschiedliche Hilfsmittel und Geräte zum Einsatz. Zur Extension der Halswirbelsäule wird bspw. die sog. Glisson-Schlinge eingesetzt, in die der Kopf eingelegt und worüber die Halswirbelsäule sanft gestreckt wird.

Die Behandlung der Brust- oder Lendenwirbelsäule erfolgt auf einer sog. Extensionsliege, worauf der Patient entspannt in der sog. Stufenbettlagerung liegt. Über einen Beckengurt wird sanfter Zug auf die Wirbelsäule ausgeübt.